Coaching Ausbildung
Systemischer Management Coach (SMC)® Hamburg

Kalliopi Matsiridis, Beraterin

Auf den Punkt gebracht: Eine erstklassige Weiterbildung durchgeführt von Könnern ihres Faches, von Ausbildern mit Herz, Humor und Menschenkenntnis. Eine bereichernde Ausbildung für all diejenigen, die gerne mit Menschen arbeiten und mit ihnen erfolgreich sein möchten. Ein Genuss für Menschen, die Struktur lieben und solche, die sie durch klare Prozessbeschreibung erlangen wollen. Ein Geschenk für Berater und Personalverantwortliche, die bisher intuitiv kompetent beraten oder geführt haben und künftig durch den Erwerb fundierter Methoden entspannt ihre Klienten bzw. Mitarbeiter auf dem Weg zu umsetzbaren Zielen begleiten und nachhaltige Lernerfolge sichern wollen.

Griechisch mythologisch:
Als langjährige Beraterin war es mein Anliegen, mich mit einem Zertifizierungsnachweis zum „Systemischen Management Coach“ in meinem persönlichen Marketing klarer zu positionieren.

Auf die Vermittlung von neuem Wissens war ich neugierig, auf die angekündigten Methoden und Modelle, die meine Kompetenz als Coach erweitern sollten, gespannt. Gelassen sah ich dieser Weiterbildung entgegen!

Schon nach dem ersten Modul ahnte ich, dass es für mich eine Odyssee werden sollte; eine Irrfahrt durch das eigene Ich hindurch, entlang der Klippen, die Auseinandersetzung mit sich selbst“ heißen, hin zum sicheren Hafen einer erweiterten Selbsterkenntnis, der die erste Etappe zum souveränen Coach darstellen sollte. Ich trat die Reise an, widersetzte mich dem Gesang der Sirenen,die lautstark das Wort „Be-RAT-ung“ sangen und folgte dem verlockenden Werben der Nymphe Kalypso, die mir versprach, dass „Coaching“ der Kaiser über all den Königen der „Beratung“ sei.

Bei der Wahl meines Mentors stellte ich mich der ersten Herausforderung und ließ mich auf den Kampf mit dem Zyklopen „Assoziation“ ein. Ein weiteres Duell mit dem Zeitmanagement -den menschenfressenden Laistrygonen- sollte folgen. Dr. Meier führte mich mit wohlwollender Härte durch die Welt des betriebswirtschaftlichen Denkens. Er ermöglichte es mir, durch sein erbarmungsloses aber wertschätzendes und motivierendes Feedback meine Haltungung mein Handeln auf das angestrebte Klientel hin in dissoziierter Weise bewusster auszurichten.

Poseidon -der innere Widersacher- entfachte in mir oft Stürme, die das Segeln über die 7 Meere, genannt die 7 Module, zum Abenteuer werden ließen. Der Austausch mit der „Mannschaft“ half dabei die Winde des Aiolos zu besänftigen, die nicht immer wie „Gesänge“ klangen. Gleichzeitig machte er Mut, sich den nächsten Trainingscoachings zu stellen. Diese bildeten das Zentrum dieses Epos „SMC“.

Das geduldige und engagierte Mentoring von Herrn Janßen war wie ein Kompass, der dem Schiff durch den Nebel der neuen Begrifflichkeiten und Unsicherheiten den richtigen Kurs wies.

So konnte ich zwar nicht mit Hilfe der Phaiaken, aber mit der Unterstützung meiner zwei Mentoren in Richtung Abschlussprüfung segeln und den Bogenkampf mit der alten Be-Rater-Mentalität aufnehmen.

Ich bin glücklich, nicht nur weil ich mein Ziel -die Zertifizierung- erlangt, sondern auch mein berufliches Ithaka gefunden habe.

Nächste Ausbildung

Aktuelles

Teilnehmer